Styling für Models

08.11.2011 | von admin

Das Models immer endlos lange Beine haben, von fast knabenhafter, zarter Statur sind, kein Gramm Fett zu viel auf den schmalen Rippen haben, von ausdrucksvollen Gesichtern und einer makellosen Haut beherrscht werden und zudem über eine wunderschöne Haarpracht verfügen, das ist eine unumstrittene Tatsache. Denn das ist auch die Voraussetzung für ihr Modeldasein, davon lebt die Welt der Stars und Sternchen. Also ist ein perfektes Styling für Models angesagt, welches diese Eigenschaften der Beautys hervorzuheben und zu unterstreichen weiß. Wer auf den Laufstegen dieser Welt eine vielgefragte und gut gebuchte Größe werden möchte, der sollte am exquisiten Styling für Models nicht sparen.

Styling-Agenturen und Styling-Berater garantieren ein trendy Styling für Models

Wer sich so eines professionellen Styling für Models bedienen möchte, der macht mit der Agentur oder dem Berater vorab einen unverbindlichen Termin zu einem persönlichen Erstgespräch aus. Dabei lernen sich Model und Unternehmen zunächst einmal kennen, klären die Details, die für ein Fotoshooting, eine Modenschau & Co. nötig sind und schließen daraufhin im besten Falle gleich einen Vertrag ab. Für den ersten Termin zum Thema „Styling für Models“ bekommen Sie eine Auflistung mit, was zum Shootingtag vorab getan werden sollte. Diese Aufstellung könnte wie folgt aussehen, sie erhebt jedoch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, da dass Event, für welches das Styling für Models gebucht wird, jedes Mal einen anderen Background haben kann:

  • Zum Shooting ungeschminkt erscheinen
  • Eine Woche vor dem Shooting regelmäßig eincremen, damit man nicht mit trockener Haut erscheint, die schwierig zu schminken ist
  • Einen Tag vor dem Shooting Gesichtspeeling vornehmen, danach wieder gut eincremen
  • Am Vortag des Shootings Augenbrauen in Form zupfen (falls Sie diese Technik nicht beherrschen, überlassen Sie das besser der Visagistin!)
  • Lippenpflege ist ebenfalls eine Woche vorher vorzunehmen, da trockene Lippen unschön aussehen und schwierig auszumalen sind
  • Möglichst mit gepflegten aber unlackierten Fingernägeln erscheinen
  • Haare am Vortag vor dem Shooting letztmalig waschen, denn frisch gewaschenes Haar lässt sich sehr schlecht bändigen und stylen
  • Achselhaare und Haare an den Unterschenkeln sollten entfernt werden
  • Lockere, nicht zu stramm sitzende Kleidungsstücke zum Shooting tragen, um tiefe Hauteinschnitte zu vermeiden
  • Ausgeschlafen, motiviert, gut gelaunt und vor allem pünktlich zum Shooting erscheinen

So ist das Styling für Models perfekt vorbereitet!

Aber nicht nur Haut, Haare, Gesicht und Nägel sind ein entscheidendes Kriterium für ein top Styling für Models. Es kommt natürlich auch auf den brandneuen, hippen und angesagten Modestyle an, den die hageren Schönheiten tragen und damit verkörpern. Je nachdem für welches Fashion-House oder für welches Markenlabel sie laufen, sie müssen ihrem ganz persönlichen Typ entsprechend gestylt werden. Ein Model mit Stupsnase, Sommersprossen und frechem Bubikopf kann keine superelegante Nobelrobe tragen, hier wäre ein pfiffiger, kesser und frecher Outdoor-Style eher passend. Die wohlgeformte Schönheit mit dem wallenden, langen, schwarzen Haar sieht in einem enganliegenden roten Seidenkleid, hochhackigen Pumps und nerzbesetztem Cape wiederum einfach hinreißend aus.

Modelagenturen, Beautyberater, Modemacher, Visagisten, Starfrisöre & Co. sind die passende Klientel, die es anzusprechen und aufzusuchen gilt, wenn man selbst nach einem edlen Styling für Models Ausschau hält. Denn nur perfekt gestylt ist man eine Augenweide und hinterlässt bleibende Eindrücke.




beliebte Artikel